Thai-Yoga-Massage

Es ist das Herz das gibt, die Hände geben nur her (afrikanisches Sprichwort)

Die Wurzeln der Thai-Yoga-Massage liegen in der ayurvedischen Medizin Indiens und im Yoga. Sie beinhaltet Einflüsse von Akupunktur, Akupressur und der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die Thai-Yoga-Massage ist eine meditative Praxis die in erster Linie zur Prävention angewandt wird, durch die aber auch große therapeutische Effekte erzielt werden.

Sie wird bekleidet durchgeführt. Da mit vielen Bewegungselementen gearbeitet wird, ist es für Masseur und Behandelten angenehmer, wenn beide bekleidet sind. Aber es gibt noch einen weiteren wichtigen Grund: ohne Bekleidung müsste Öl eingesetzt werden und das würde wiederum verhindern, dass der Masseur einen festen Griff hat. Thai-Yoga-Massage wird traditionell auf einer Matte am Boden praktiziert, Masseur und Behandelter befinden sich auf derselben Ebene. Dies erlaubt dem Masseur, sein Körpergewicht optimal einzusetzen und durch die Übertragung von Druck, Kraft und Energie einen hohen therapeutischen Nutzen zu erzielen. Sie hat einen fliessenden Ablauf, die Bewegungen gehen wie in einem Yogaflow ineinander über und es entsteht ein Enegiefluss der für beide, Masseur und Empfangenden, spürbar wird. Auch für den Masseur ist es eine heilsame Arbeit.

Durch die Behandlung nehmen wir Einfluss auf den feinstofflichen Körper (Pranakörper) des Klienten.

In diesem Workshop lernst du Die Grundbegriffe – und Abläufe der Thai-Yoga-Massage kennen.

 

Claudia Gurisch: Mit 26 Jahren trugen mich kleine „Zufälle“ und Begegnungen mit Menschen zum Yoga. Schnell bemerkte ich, wie gut mir die körperlichen Übungen taten und das innerhalb kurzer Zeit Veränderungen eintraten. Ich wollte tiefer in das Thema Yoga eintauchen und begann mich immer mehr mit dem Thema Yoga zu beschäftigen, las viele Bücher, lernte die Philosophie kennen und wusste bald: Das ist der Weg, den ich einschlagen werde. Ein Leben ohne Yoga kann ich mir nicht mehr vorstellen, da das Üben und Meditieren meinem Leben eine Lebensqualität geben, die ich aus meinem Leben vor Yoga nicht kannte.
2008 habe ich meine 4 monatige Ausbildung in Nuad Thai Massage am Nuad Thai Institut in München abgeschlossen. Die Thai Massage ist keine stereotype Massage, sondern wird individuell auf den Klienten abgestimmt. Sie wird mit Metta, liebender Hingabe an den Menschen und das Leben selbst gegeben. Aus mittlerweile jahrelanger Erfahrung kann ich berichten wie gut diese Energiearbeit hilft zum Beispiel chronische Schmerzen zu beseitigen.

}

TERMIN

Sonntag, 12. November 2017
10.00 bis 12.00 Uhr und
13.30 bis 15.30 Uhr

 

l

ANMELDUNG

Mara
E-Mail: myinnersun@email.de

 

R

KOSTEN

60 Euro | 55 Euro (mit aktueller Yogakarte)
Inkl. veganes Mittagessen

 

TEILNAHME

Mind. 6, max 16 Teilnehmer

Für alle geeignet die sich näher mit dem Thai-Yoga-Massage beschäftigen möchten.
Du kannst danach selber eine Massage geben.
Auch interessant für Yogalehrer, da viele HandsOns aus der Thai-Yoga-Massage kommen.